Persönliches


Über mich


Geboren 1963 in Rüsselsheim/Deutschland, lebe ich heute in Shanghai/VR China. Ich bin verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn.

Durch meinen Beruf als Vertriebsingenieur in der Automobilzulieferindustrie bin ich schon in vielen Industrieregionen der Welt herumgekommen und so auch seit einigen Jahren als Expat nach Südostasien entsandt worden. Faszinierend und fordernd zugleich ist es hier, so ganz anders als zuhause.
Klar, daß man seinen Alltag anders organisieren muß, doch bleibt neben dem Beruf immer noch ein wenig Zeit, sich auf die fremde Kultur einzulassen.

Eine Möglichkeit dazu ist für mich meine Kameraausrüstung, denn Fotografieren ist eines meiner Hobbies. Bilder, die an Wochenden und in der Freizeit entstanden sind, bilden die Grundlage dieser Website.


Meine Fotoausrüstung


Seit 2004 fotografiere ich digital. Meilen bei einer großen Fluggesellschaft standen damals kurz vor dem Verfall, und so löste ich sie ein für eine digitale Kompaktkamera Sony DS 12. Das war`s. Ich begann mich für die digitalisierte Fotografie zu begeistern, die Schärfe der Aufnahmen, die Möglichkeiten behutsamer Nachbehandlung. Allerdings stieß ich auch schnell an die Grenzen der Gestaltungsmöglichkeiten, die so eine Kompaktkamera bietet.

2009 war es dann soweit. Ich verkaufte meine alte analoge Pentax ME-Spiegelreflexausrüstung auf ebay und nutzte den finanziellen Grundstock zum Einstieg in die digitale Spiegelreflextechnologie.
Die Kompaktheit der Ausrüstung war dabei für mich ein wichtiges Kriterium, unverzichtbar für die Verwendung als Werkzeug für Reisereportagen.
Heute besteht die Basis meiner Ausrüstung aus einem Nikon D90 - Gehäuse und einem 18 - 105 mm Nikon-Universalzoom. Außerdem habe ich bei Fototouren zusätzlich noch eine flache Sony Cybershot DSC-HX90 in der Hosentasche.


Warum überhaupt eine eigene Website ?


Einmal hat es natürlich mit dem Ego zu tun, daß ein alter Sack, der noch mit solchen Dingen wie "Bleistift", "Papier" und Schönschriftunterricht in der Schule aufewachsen ist, das Medium "Internet" bei den Hörnern packt und versucht, seine Meinung einem Publikum zur Dískussion anzubieten.

Zusätzlich reise, schreibe und fotografiere ich gerne und will testen, wie die Netzgemeinde auf meine Reportagen reagiert. Daß ich mit zunehmendem Alter weniger Rücksicht auf Mainstream und generelle Befindlichkeiten nehmen muß, hilft ungemein dabei.

Hinzu kommt noch, daß ich mich über destruktive oder völlig seicht-beliebige Sites ärgere.
Hier will ich einen Gegenpol setzen, denn meine Website soll ein Standpunkt sein: für Fairness, für Toleranz, für Humanität, für Respekt vor dem Individuum und der Natur.


(nach oben)